24. April 2008

Video, 10' / Lesung / Gesang
Foto: Yvette Mattern
Sopran: Marie Schuppan

Dunia

Gli Altri

alphaville : ira : away with words ist eine Science-Fiction Gescichte, die sich eines nicht-linearen Kalendar-Tricks bedient und somit anders als gängige Utopien/Uchronien gelassen in der Jetztzeit spielen kann.
Wir befinden uns im Jahre 2007 in Alphaville, gute vierzig Jahre nachdem Jean-Luc Godard mit Team und Kegel die Galaxie wieder verlassen hat. Dort hat sich – insbesondere sozial-linguistisch – seit der Explosion des Supercomputers Alpha60 einiges getan. Man kann mit gutem Gewissen von einer „Endzeitgeschichte“ sprechen – und Wolldecken kommen auch darin vor.
27. März 2008

Live-Videoperformance

Scenic Panner

Auch ich kehre aus Zirma zurück: Meine Erinnerung umfaßt Luftschiffe, die auf Fensterhöhe in alle Richtungen fliegen, Ladenstraßen, in denen Seeleuten Tätowierungen in die Haut geritzt werden, Untergrundbahnen voll schwergewichtiger Frauen, die unter der schwülen Hitze leiden. Meine Reisegefährten schwören jedoch, sie hätten nur ein Luftschiff zwischen den Turmspitzen der Stadt schweben, nur einen Tätowierer Nadeln, Tinten und perforierte Zeichnungen auf seiner Bank ausbreiten, nur eine Tonne von Frau sich auf der Plattform eines Wagens Luft zufächeln gesehen. Die Erinnerung ist redundant: Sie wiederholt die Zeichen, damit die Stadt zu existieren beginnt.
31. Januar 2008

Video, 2'10
München 2007

Franz Wanner

Kunstlauf

Jeder, der mich kennt weiß, dass ich das Eiskunstlaufen lebe und liebe. Es war mir schon lange ein Anliegen, diesem tollen Sport eine größere Bühne zu geben. Für mich ist das Eiskunstlaufen schon immer neben dem Sport vor allem auch glänzende Unterhaltung gewesen. Das kann ich nun einem großen Publikum zeigen. Und vielleicht bewege ich ja auch den ein oder anderen Zuschauer zum Eislaufen.
Katarina Witt

Video, 3'22
Berlin 2002
Musik: Zeitkratzer

Marisa Maza

a/b skala. 02

In der Physik ist ein Körper, was Masse hat und Raum einnimmt. Wo ein Körper ist, kann kein anderer sein.
zuviel.TV findet monatlich in der Torstrasse 137 statt.